Sieg für Lissa im Kreisderby | 2. Frauen

Sieg für Lissa im Kreisderby


SV 90 Lissa II – ESV Delitzsch  3:1 (1:0)

Noch immer plagen die Lissaer große Personalsorgen, mit Anett Pantel fehlte zudem noch die Torfrau, gut dass der eigene Nachwuchs ehrgeizig an die Türe klopft und so verrückte Hühner, wie Sandra Korge durch halb Deutschland hetzen um dem Team zu Seite zu stehen. Lissa war dabei überraschend offensiv und spielbestimmend, bereits nach zwei Minuten hatte Carmen Kretschmann die erste Großchance. In der Folge hatte Lissa immerwieder gefährliche Szenen, Doreen Glöckner verfehlte einmal knapp bzw. scheiterte an der guten ESV-Keeperin, Carmen Kretschmann vergaß frei vor dem Tor nach super Vorarbeit von Viky Teske einzuschieben und Oli Kursawe setzte sich gegen gleich drei Abwehrspielerinnen sehr schön durch, um dann aus 3m über das Tor zu schießen. Stefanie Kretschmann und Janina Brauns verfehlten aus der Distanz. Kurz vor der Pause traf Carmen Kretschmann unhaltbar und verdient zur Führung ins Eck und gleich nach dem Tor hatte Annalena Röhlig sogar das 2:0 auf dem Fuß. Nach dem Seitenwechsel schien der Spielfluss verloren gegangen zu sein, Lissa ließ den Gästen ungewöhnlich viel Raum, was letztlich zu Chancen führte, welche Leoni Meyer im Tor entschärfen konnte. Das Aufbäumen dauerte aber nicht lange, die Gäste zogen sich zurück bzw. wurden durch gute Lissaer Kombinationen in die eigene Hälfte gedrückt. Das 2:0 war dann nur noch eine Frage der Zeit. Das besorgte die Jüngste auf dem Feld in ihrem ersten Spiel für das Frauenteam, Saskia Hirsch setzte sich auf rechts mit Tempo durch, ihre scharfe Flanke senkte sich hinter der Delitzscher Keeperin ins Netz. Nun war Lissa wie im Rausch und ließ Gegner und Ball laufen, bestimmte das Tempo nach Belieben und gewann reihenweise Laufduelle und Zweikämpfe, nur das Tor wurde trotz unzähliger Chancen nicht getroffen. Im Gegenteil, wie aus heiterem Himmel gelang den Gästen nach einem gewonnenen Zweikampf an der Mittellinie und mit einem Fernschuss der Anschluss. Doch postwendend stellte Lissa den alten Abstand wieder her. Anstoß. schnell durch die Mitte kombiniert, wieder setzte sich die schnelle Saskia Hirsch außen durch und passte perfekt auf Viky Teske, die den Fuß an den Ball bekam und so zum 3:1Endstand traf. Danach hatte Lissa weiter gute Chancen, das Ergebnis höher zu gestalten, scheiterte aber meist an der Delitzscher Keeperin oder am eigenen Unvermögen bei der Chancenverwertung.  
Lissa hat derzeit einen guten Lauf und bleibt das vierte Spiel in Folge ungeschlagen. Auch ist positiv anzumerken, dass sich die Nachwuchskicker nahtlos ins Mannschaftsgefüge integrieren und so das Team nicht nur verstärken, sondern für gesunden Konkurrenzkampf sorgen.    

Es spielten:
Leoni Meyer, Sandra Korge, Stefanie Kretschmann, Doreen Glöckner, Olivia Kursawe, Janina Brauns, Saskia Hirsch, Annalena Röhlig, Katrin Dost, Viktoria Teske und Carmen Kretschmann