Nordsachsen Kreispokal | 2. Frauen

Nordsachsen Kreispokal


Lissa dominiert und gewinnt verdient
SV 90 Lissa II – ESV Delitzsch  6:0 (4:0)

Von Beginn an dominierte das bessere Team vom Gastgeber und erspielte sich zahlreiche Chancen. Dabei traf Doreen Glöckner zweimal den Pfosten und einige Lissaerinnen vergeigten aus Nahdistanz und aus erfolgversprechender Position. Ramona Lenhardt eröffnete den Torreigen (16.), Kristin Lattauschke legte mit dem 2:0 (20.) nach. Lissa spielte vor den Augen der komplett anwesenden ersten Frauenmannschaft einen sicheren Ball, viele Doppelpässe und trug sehr ansehnliche Angriffe vor. Die Gäste kamen nur sehr selten in Strafraumnähe und blieben ungefährlich. Nach sehr schöner Vorbereitung von Conny Kanik traf Doreen Glöckner zum vorentscheidenden 3:0, das 4:0 erzielte Kristin Lattauschke mit einem wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze. Auch nach dem Seitenwechsel war Lissa spielbestimmend und gewann auch sämtliche Zweikämpfe, leider blieben die vielen Torchancen ungenutzt, wohl auch, weil sich der ESV hinten aufstellte und kaum nach vorn ging. Einige Szenen erinnerten an ein Scheibenschießen, wo Lissa aus guter Position abzog und mehrfach Gegnerinnen traf, welche nur noch zerstörten und abwehrten. In den Schlussminuten traf Torjägerin Kristin Lattauschke noch zweimal zum 6:0Endstand, Ramona Lenhardt ballerte noch einen Ball an die Latte und Carmen Kretschmann an den Pfosten.
Die Lissaerinnen können mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein, zumal nach der Sommerpause erst jetzt das Training beginnt. In einer einseitigen Partie boten sie den Zuschauern guten Fussball und ziehen zurecht in die nächste Pokalrunde ein.     
    
Es spielten:
Ulrike Hundt, Sandra Korge, Ramona Lenhardt, Doreen Kühr, Doreen Glöckner, Stefanie Kretschmann, Kristin Lattauschke, Katrin Schmitt, Viktoria Teske, Anja Kunick, Conny Kanik und Carmen Kretschmann