Ein gutes torloses Remis | 2. Frauen

Ein gutes torloses Remis

SV 90 Lissa II – SG Doberschütz/ Mockrehna/ Laussig  0:0

Lissa lief nach langer und beinahe unerträglicher Winterpause mit dem wohl jüngsten Team aller Zeiten auf. Dabei machte vor Debütantin Antonia Feig eine sehr gute Figur und steigerte sich während der Partie zunehmend. Insgesamt stand Lissa souverän und stabil, ließ den Gästen nur wenig zu und hatte selbst einige gute Einschussmöglichkeiten. Leider fehlte am Ende oft die Präzision beim Abschluss oder schon beim letzten Pass, sodass beide Teams ohne Tore blieben. Allerdings sprachen auch die Zuschauer von einer guten Nullnummer, bei der beide Teams mit einem Punkt zufrieden waren.
Unter dem Hintergrund dass bei Lissa gleich sieben Spielerinnen zwischen 14 und 16 Jahren auf dem Feld standen und langsam integriert werden müssen, war das Ergebnis zweitrangig. Die Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Frische stimmte und sehr auffällig war der jederzeit harmonische Umgang miteinander, darauf lässt sich mit Freude aufbauen.   

Es spielten:
Anett Pantel, Annalena Röhlig, Sandra Korge, Doreen Kühr, Lisa Krüger, Stefanie Kretschmann, Laura Merkel, Antonia Feig, Lena Lehman, Carmen Kretschmann, Viktoria Teske und Saskia Hirsch